• Home

  • Aktuelles

  • Projekt

  • Reiseberichte

  • Bibliographie

  • Publikationen

  • Links

  • Kontakt: Thorsten Fitzon

     

     

    Proseminar
    Italienreisen
    Wintersemester 2004/05 
    Mi  16–18 Uhr Raum 3301 Beginn: 20.10.2004

     

    Kommentar:

    Mit einem Längsschnitt durch die Geschichte der deutschen Italienreisen vom 18. bis in das frühe 20. Jahrhundert soll nachgezeichnet werden, welche Entwicklungslinien sich hinter der Kontinuität deutscher Italiensehnsucht verbergen. Nicht nur die Form des Reisens und das Italien-Bild haben sich in dieser Zeit offenkundig gerändert, sondern auch die Reise als Text unterlag einem ästhetischen Wandel. Die Formenvielfalt reicht von der adeligen Kavalierstour über die Gelehrten- und Künstlerreise bis zur bürgerlichen Bildungsreise. Einerseits reagierte der Reisebericht auf veränderte Wahrnehmungsmuster und neue Funktionen des Reisens, andererseits wirkte er selbst aufgrund innovativer Darstellungsformen und Perspektiven auf den Italiendiskurs ein. Neben den bekannten Reisen von Johann Wolfgang v. Goethe, Johann Gottfried Herder, Gottfried Seume und Heinrich Heine behandelt das Seminar auch weniger bekannte Texte, wie beispielsweise Eine empfindsame Reise im Automobil von Otto Julius Bierbaums. Die Lektüre von Goethes Italienischer Reise wird vor Beginn des Seminars vorausgesetzt. Ein genauer Seminarplan wird in der ersten Sitzung bekannt gegeben.

    Texte: Johann Wolfgang v. Goethe: Italienische Reise, Hamburg 1997 (dtv 12402); Johann Gottfried Herder: Italienische Reise, Hamburg 2003 (dtv 13136); Gottfried Seume: Spaziergang nach Syrakus, Hamburg 1997 (dtv 12378); Heinrich Heine: Reisebilder, München 1994 (Goldmann Klassiker 7593); Stephan Oswald: Italienbilder. Beiträge zur Wandlung der deutschen Italienauffassung 1770-1840, Heidelberg 1985; Attilio Brilli: Als Reisen eine Kunst war. Vom Beginn des modernen Tourismus: Die 'Grand Tour', Berlin 1997 (WAT 274).

    Programm:
    Als PdF-Datei hier herunterladen

    Auswahlbibliographie:
    Als PdF-Datei hier herunterladen